Zum Inhalt springen

Erfolgreicher Test: Kiezkicker bezwingen Altona 93 mit 5:0

Der FC St. Pauli hat das Testspiel bei Altona 93 am Donnerstagabend (11.10.) klar mit 5:0 gewonnen. Die Treffer erzielten Sami Allagui (2.), Henk Veerman (21.), Florian Carstens (24.) und U23-Stürmer Robin Meißner (56., 60.).

Nachdem die Kiezkicker durch den Last-Minute-Erfolg gegen den SV Sandhausen ihre positive Serie in der Liga mit zehn Punkten aus vier Partien weiter fortsetzen konnten, nutzen Sie das spielfreie Wochenende zu einem Freundschaftsspiel bei Altona 93. Der Hamburger Oberligist präsentierte sich zuletzt ebenfalls formstark und kletterte mit acht Siegen in Serie an die Tabellenspitze. Auf Seiten der Braun-Weißen wechselte Trainer Markus Kauczinski seine Startformation kräftig durch und wollte so vor allem den Spielern eine Chance geben, die zuletzt in der Liga weniger Einsatzzeit erhielten. Außerdem wurde der Kader durch Seung-Won Lee, Robin Meißner (beide U23) und Marvin Senger (U19) verstärkt.

Die Boys in Brown waren von Beginn an gut in der Partie und konnten direkt den ersten Angriff erfolgreich abschließen. Sami Allagui setzte sich schön durch und versenkte den Ball im linken Toreck (2.). In den Folgeminuten spielten die Kiezkicker weiter munter nach vorne und kamen nach Flanken von Cenk Sahin (7.) und Richard Neudecker (11.) zweimal per Allagui-Kopfball gefährlich vor den Kasten der Gastgeber. Eine flache Hereingabe von Sahin fand dann Henk Veerman, der freistehend vor dem Tor keine Mühe hatte, auf 2:0 zu erhöhen (21.). Nur wenig später stellte Florian Carstens nach Ecke von Bernd Nehrig per Kopfball auf 3:0 für die Braun-Weißen (24.).

Verteidiger Florian Carstens köpft das 3:0 (24.).

Verteidiger Florian Carstens köpft das 3:0 (24.).

In der Folge beruhigte sich die Begegnung ein wenig und die Altonaer tauchten erstmals richtig gefährlich vor dem Tor von Svend Brodersen auf. Nachdem Niklas Siebert unseren Keeper mit seinem Kopfball bereits überwunden hatte, konnte Yiyoung Park in letzter Sekunde auf der Linie klären (36.). Kurz vor dem Halbzeitpfiff setzte Tolga Tüter noch ein Ausrufezeichen für die Gastgeber, indem er einen Freistoß an die Latte knallte (43.).

Zu Beginn des zweiten Durchgangs kam der Oberligist mit Schwung aus der Kabine, allerdings ohne sich nennenswerte Gelegenheiten zu erspielen. In der 56. Minute klingelte es dann jedoch erneut im Kasten der Altonaer: Der kurz zuvor eingewechselte Robin Meißner war direkt mit seinem ersten Ballkontakt erfolgreich. Nur wenig später war Meißner ebenfalls zur Stelle und schloss nach Zuspiel von Allagui zum 5:0 ab. Was für ein Profi-Einstand für den Stürmer, der erst drei Tage zuvor seinen 19. Geburtstag feierte!

In der Schlussphase wurde noch einmal kräftig durchgewechselt. Die Kauczinski-Elf verwaltete den Vorsprung souverän und ließ in der Defensive nur wenig zu. Allagui verzog nach einer Miyaichi-Flanke freistehend vor dem Tor nur knapp (77.). Am Ende blieb es beim klaren 5:0-Testspielsieg.

Ersin Zehir im Duell mit Abdullah Yilmaz.

Ersin Zehir im Duell mit Abdullah Yilmaz.

Cheftrainer Markus Kauczinski zeigte sich nach der Begegnung zufrieden: "Im Großen und Ganzen war es ein guter Test vor toller Kulisse. Es war eine schöne Gelegenheit vor so vielen Zuschauern in der eigenen Stadt zu spielen, mit kurzer Anreise und gegen einen guten Gegner."

Alle Highlights der Partie sowie Stimmen von Schnecke Kalla und Cheftrainer Markus Kauczinski seht Ihr bei FC St. Pauli TV!

 

Altona 93

Grubba - Yilmaz, Wachowski, Schwaebe, Hacker, Tüter, Metidji, Gebissa, Schultz, Siebert, Müller

Cheftrainer: Berkan Algan

 

FC St. Pauli

Brodersen (46. Müller) - Park (77. Buballa), Koglin, Carstens (55. Senger), Neudecker (57. Dudziak) - Sahin (46. Kalla), Nehrig (77. Flum), Zehir (77. Lee), Schneider (69. Miyaichi) - Veerman (55. Meißner), Allagui (77. Coordes)

Cheftrainer: Markus Kauczinski

 

Tore: 0:1 Allagui (2.), 0:2 Veerman (21.), 0:3 Carstens (24.), 0:4 Meißner (56.), 0:5 Meißner (60.)

Gelbe Karten: -

Schiedsrichter: Murat Yilmaz (Hamburg)

Zuschauer: 2.089

 

(jh)

Fotos: Witters

Anzeige

Congstar
Under Armour
Astra
Levi's
Under Armour
ok.-
bwin