{} }
Zum Inhalt springen

Heimspiel am Gründonnerstag: U23 will "mit einem Bein" in der Regionalliga bleiben

Mit zwei Siegen in Folge hat unsere U23 einen großen Schritt in Richtung Klassenerhalt gemacht. Am Gründonnerstag (18.4., 19:30 Uhr) wollen die Kiezkicker im Nachholspiel im Edmund-Plambeck-Stadion gegen den 1. FC Germania Egestorf-Langreder nachlegen. Mit einem Dreier wäre die 40-Punkte-Marke geknackt.

"Wenn wir nachlegen, können wir schon Mal das eine Bein in die Regionalliga holen."

In den beiden zurückliegenden Spielen gegen den VfL Oldenburg (4:1) und Holstein Kiel II (1:0) hat die U23 ihre sehr gute Spielanlage bewiesen und zwei starke Auftritte hingelegt. Ein Bewerbungsschreiben, um auch gegen den 1. FC Germania Egestorf-Langreder den braun-weißen Nachwuchskickern die Daumen im Kampf um den Klassenerhalt zu drücken. "Wenn wir nachlegen auf 40 Punkte, können wir schon Mal das eine Bein in die Regionalliga holen", sagte Cheftrainer Joachim Philipkowski. "Das andere können wir dann in den letzten vier Spielen nachholen."

Das Fundament für einen harmonischen Saisonausklang ist zumindest schon Mal gelegt. Zuletzt überzeugten die St. Paulianer über eine großartige Mannschaftsleistung, was auch Philipkowski hervorhob. "Respekt vor denen, die lange nicht gespielt haben", lobte der Fußball-Lehrer nach dem Heimspiel gegen Holstein Kiel II. "Ich kann den Jungs nur ein Kompliment aussprechen, die sich alle voll reingehauen haben."

Negativtrend im neuen Jahr: Der 1. FC Germania Egestorf-Langreder noch nicht in der Spur

Beim 1. FC Germania Egestorf-Langreder läuft der Trend hingegen in die andere Richtung. Die Niedersachsen gingen auf einem komfortablen achten Platz in die Winterpause und schienen eine sorgenfreie Spielzeit absolvieren zu können. Mittlerweile haben die Germanen allerdings nur eine ihrer sieben Partien nach dem Jahreswechsel für sich entschieden. Deswegen schrillen auch bei den Egestorfern die Alarmglocken, weil sie für den Klassenerhalt noch ein paar Zähler benötigen. Die Elf von Cheftrainer Paul-Matthias Nieber will daher drei Punkte mit auf die Heimreise nehmen.

Mit Selbstvertrauen gegen den Angstgegner: U23 will Energie mitnehmen

In den letzten vier Duellen mit unseren Jungs machten die Germanen immer einen sehr guten Eindruck. Immerhin entschied Egestorf-Langreder die vergangenen drei Aufeinandertreffen für sich. Dennoch haben die Kiezkicker großes Selbstvertrauen und wollen diese Serie brechen. "Wir müssen die Energie für Donnerstag mitnehmen", sagte Philipkowski nach dem Spiel am Sonntag. "Wenn man da unten drin steht, geht’s nicht nur um Fußball, sondern um Punkte."

 

(ms)

Fotos: Gabriel Gabrielides

Anzeige

Congstar
Under Armour
Astra
Levi's
Under Armour
ok.-
bwin