Zum Inhalt springen

Blindenfussballer erreichen Finale um die Deutsche Meisterschaft

Am Sonnabend (15.7.) und Sonntag (16.7.) waren unsere Blindenfußballer beim dritten und finalen Ligaspieltag in Stuttgart im Einsatz. Dank zweier Siege gegen den FC Schalke 04 und  die SG PSV Köln / SV Teutonia Köppern belegten die Kiezkicker in der Abschlusstabelle den zweiten Platz und qualifizierten sich so für das Finale um die Deutsche Meisterschaft. Am Sonnabend (9.9.) geht's in Halle gegen die SF/BG Blista Marburg.

Mit einem Zähler Rückstand auf die SG/BF Blista Marburg und den Chemnitzer FC starteten unsere Blindenfußballer am Sonnabend (15.7.) in den letzten Ligaspieltag. Hier stand zum Auftakt gleich die wichtige Partie gegen Spitzenreiter Blista Marburg an. Die Kiezkicker gingen kurz vor der Halbzeit durch einen Treffer von Jonathan Tönsing in Führung, mussten sich dem amtierenden Deutschen Meister am Ende aber mit 1:2 geschlagen geben. Ein herberr Rückschlag für die Braun-Weißen, die unbedingt einen der ersten beiden Plätze erreichen und sich so für das Meisterschaftsfinale qualifizieren wollten.

Hoffnung keimte allerdings wieder auf, als der Tabellenzweite Chemnitz gegen den BVB nur 1:1 spielte und der Rückstand auf die Sachsen bei noch zwei ausstehenden Spielen lediglich zwei Zähler betrug. Im zweiten Sonnabend-Spiel gegen den FC Schalke 04 musste ein Sieg her. Zur Pause führten unsere Blindenfußballer bereits mit 3:1, am Ende besiegten sie die Königsblauen mit 4:2. Die Treffer gegen S04 erzielten Jonathan Tönsing, Paul Ruge, Philipp Versen und Serdal Celebi. Nun lagen die Kiezkicker in der Tabelle vor Chemnitz, die anschließend auf den Rekordmeister MTV Stuttgart trafen. Der CFC unterlag mit 0:2, zum Abschluss des ersten Tages lagen unsere Jungs also auf Platz zwei und somit auf Endspielkurs!

Am Sonntag (16.7.) hieß es dann: Ein Sieg gegen die SG PSV Köln / SV Teutonia Köppern und der Einzug ins Endspiel um die Deutsche Meisterschaft ist perfekt. Die Kiezkicker dominierten die Partie von Beginn an und setzten sich dank der Treffer von Jonathan Tönsing, Serdal Celebi und Rasmus Narjes verdient mit 3:0 durch. Der Jubel bei unserem Team war anschließend natürlich riesig: KLICK!

Am Sonnabend (9.9.) treffen unsere Blindenfußballer auf dem Marktplatz in Halle im Meisterschaftsfinale dann auf die SF/BG Blista Marburg. Anpfiff des Endspiels ist um 15:30 Uhr.

 

(hb)

Foto: Florian Eib

Anzeige

Congstar
Under Armour
Astra
BetWay
Under Armour
Levi's
ok.-