{} }
Zum Inhalt springen

Kiezbeben-Nächte: Start mit Wein-Special

Ab Donnerstag (13.6.) geht das KIEZBEBEN einmal in der Woche in die „Verlängerung“: Unter dem Motto „KIEZBEBEN-Nächte“ ist die große Ausstellung im FC St. Pauli-Museum in der Gegengerade dann immer donnerstags bis 22 Uhr geöffnet. Und das mit besonderem Programm: Wöchentlich finden im Museumsfoyer mit der 1910-Weinbar und der 1910-Bühne (passend zum KIEZBEBEN im Look des alten Clubheims) die unterschiedlichsten Veranstaltungen statt, die Euer KIEZBEBEN-Ticket noch wertvoller machen. Den Anfang macht ein Wein-Special, das direkt an das grandiose Weinfest gegen Rassismus anknüpft...

„Kein Wein den Faschisten“: Das ist das Motto der 1910-Weinbar im Museumsfoyer, und das ist auch das Motto des Weinfests gegen Rassismus. Die dritte Ausgabe am 11. Mai war ein voller Erfolg - wir berichteten: KLICK! Doch trotz Besucherrekord: Es wurden an diesem Tag längst nicht alle guten Tropfen ausgetrunken.

Weinfest gegen Rassismus verpasst? Lust auf eine Verlängerung? Am Donnerstag (13.6.) gibt’s die Chance im Museum!

Weinfest gegen Rassismus verpasst? Lust auf eine Verlängerung? Am Donnerstag (13.6.) gibt’s die Chance im Museum!

Und darum veranstalten die Aktiven des „Museumsvereins“ 1910 e.V. in der ersten der KIEZBEBEN-Nächte am Donnerstag (13.6.) ab 18 Uhr einen Weinabend der besonderen Art: Erstklassige Weine zum Sonderpreis (ab 3 Euro pro Glas, bzw. 12 Euro pro Flasche)! Wer das Weinfest kennt: Die Winzer und 1910-Weinbar-Partner Rindchen’s Weinkontor haben zu diesem Anlass großartige Gewächse ausgesucht, die man in dieser Vielfalt nur selten findet.

Das bedeutet: Es gibt am 13. Juni als kostenloses „Extra“ zu Eurer KIEZBEBEN-Karte den Zugang zu einem besonderen Wein-Erlebnis – mit Weinen, die es sonst nicht im Ausschank der 1910-Weinbar gibt. Das Besondere: Im FC St. Pauli-Museum könnt Ihr Weingenuss und Ausstellungsgenuss verbinden! Mit Eurem „Kein Wein den Faschisten“-Glas in der Hand könnt Ihr Volker Ippig, Jürgen Gronau, Klaus Thomforde, Leo Manzi & Co. besuchen und durch die über 600 Quadratmeter große Ausstellung mit ihren vielen Highlights schlendern. Entspannter kann ein Museumsbesuch nicht sein!

Die über 600 Quadratmeter große Ausstellung KIEZBEBEN ist donnerstags jetzt immer bis 22 Uhr geöffnet – mit besonderem Programm.

Die über 600 Quadratmeter große Ausstellung KIEZBEBEN ist donnerstags jetzt immer bis 22 Uhr geöffnet – mit besonderem Programm.

In den folgenden KIEZBEBEN-Nächten warten viele Highlights wie der legendäre FC St. Pauli-Film „Und ich weiß, warum ich hier stehe ...“, Lesungen, Musik, Quizabende und viele Überraschungen auf Euch. Auf der Ausstellungs-Website www.kiezbeben.de, auf Facebook und auf den weiteren Social-Media-Kanälen des Museums halten die KIEZBEBEN-Macher Euch auf dem Laufenden.

Tipp: Wer eine KIEZBEBEN-Dauerkarte besitzt, kann das volle Programm der KIEZBEBEN-Nächte genießen und die Ausstellung mit unzähligen braun-weißen Schätzen und vielen Stunden 4K-Videomaterial wirklich kennen lernen, ohne ein extra Ticket lösen zu müssen.

Schick: Die Soli-Dauerkarte fürs KIEZBEBEN ermöglicht unbegrenzten Eintritt – und ist eine tolle Erinnerung an Volker „Hör die Signale“ Ippig.

Schick: Die Soli-Dauerkarte fürs KIEZBEBEN ermöglicht unbegrenzten Eintritt – und ist eine tolle Erinnerung an Volker „Hör die Signale“ Ippig.

Also fragt am besten am Einlass nach der Dauerkarte, sie ist als Soli-Dauerkarte für 30 Euro - hier online buchen: KLICK! und in der „Standardversion“ für 20 Euro erhältlich. Mitglieder von 1910 e.V. bekommen eine Dauerkarte zum regulären Eintrittspreis von 7 Euro - hier Mitglied werden: KLICK!

Mehr Infos:

 

Text: 1910 e.V.

Fotos: Sabrina Adeline Nagel

Anzeige

Congstar
Under Armour
Astra
Levi's
Under Armour
ok.-
bwin