Zum Inhalt springen

Rabauken blicken hinter die Kulissen am Hamburger Flughafen

In der ersten Hamburger-Herbstferienwoche haben sich sechs Rabauken auf den Weg nach Fuhlsbüttel gemacht, um den Hamburger Flughafen einmal ganz genau unter die Lupe zu nehmen. Ganze zwei Stunden gewährten Mitarbeiter des Flughafens spannende Einblicke in das bunte Treiben vor Ort.

 

Am Freitagnachmittag (7.10.) startete die interessante Tour durch den Flughafen. Los ging es mit dem Besuch der Modellschau, wo im Maßstab 1:500 der Aufbau und die Abläufe auf dem Flughafen erklärt wurden. Nach einer kurzen historischen Präsentation staunten die Kids nicht schlecht, als einige Starts und Landungen mit kleinen Modellflugzeugen simuliert wurden, die quer durch den Raum über ihre Köpfe hinweg flogen – begleitet von Funksprüchen, Triebwerkgeräuschen und vibrierenden Sitzen.

Modellschau am Hamburger Flughafen

Modellschau am Hamburger Flughafen

Der zweite Teil der Tour bestand aus einer Rundfahrt über das Vorfeld – vorbei an großen und kleinen Maschinen und ganz nah an die Start- und Landebahn heran. Wie wird ein Flugzeug betankt? Wie gelangt das Gepäck in das richtige Flugzeug? Wer entscheidet, welche Maschine zu welchem Zeitpunkt landen darf? Diese und viele weitere Fragen der Rabauken wurden während der Tour beantwortet. Auch wenn der Ausflug insgesamt nur zwei Stunden dauerte, war er vollgepackt mit unglaublich vielen Eindrücken, spannenden Informationen und war mit Sicherheit ein Erlebnis, welches unsere Rabauken so schnell nicht vergessen werden.

Ein großes Dankeschön geht an das Team vom Besucherdienst des Hamburger Flughafens und an unseren Tour-Guide Dirk für den tollen Nachmittag. Wir kommen gerne wieder! 

(lg)

Fotos: FC St. Pauli Rabauken

Anzeige

Congstar
Under Armour
Astra
Levi's
Under Armour
ok.-
bwin