Zum Inhalt springen

"Es war wie verhext, der Ball wollte nicht rein" - die Stimmen zum Spiel

Am Montagabend (12.2.) trennte sich der FC St. Pauli vom 1. FC Nürnberg nach einem umkämpften Spiel mit 0:0. Was die Spieler nach der Begegnung in der Mixed-Zone gesagt haben, wir haben für Euch hingehört.

Sportchef Uwe Stöver: "Wir wollten zu Null spielen, das haben wir umgesetzt. Wir hatten mehr Aktionen und drei, vier richtige Hochkaräter, aber der Ball wollte leider nicht über die Linie. Dass wir gegen einen starken Gegner nur einen Punkt mitnehmen, ist schade bis ärgerlich. Heute war mehr drin."

Lasse Sobiech: "Wir haben endlich das gespielt, was uns stark macht und hinten kompakt gestanden. Die Devise muss gegen Topmannschaften sein, die Null zu halten. Natürlich war da Spiel auf des Messers Schneide. Wenn jemand es verdient hätte zu gewinnen, wären wir es gewesen."

Bernd Nehrig: "Wir haben ein gutes Spiel gemacht und vor allem defensiv wieder Stabilität reinbekommen. Wir haben uns viele Torchancen erspielt und nur wenige zugelassen. Das Quäntchen Glück hat gefehlt und manchmal auch nur ein paar Zentimeter wie beim Freistoß von Aziz. Auch wenn wir uns nicht mit drei Punkten belohnen konnten, war das ein Auftritt, auf den wir aufbauen können. Wenn wir weiterhin die Leidenschaft und den Einsatz zeigen, fliegen die Bälle auch wieder rein."

Aziz Bouhaddouz: "Wir wollten die drei Punkte hier und heute unbedingt holen, das ist uns nach einer guten Leistung leider nicht gelungen. So müssen wir mit dem einen Punkt leben. Wir hatten unsere Chancen, haben diese aber nicht genutzt. Bei der Szene mit Ewerton sehen wir beide den Ball nicht, dann treffe ich ihn nicht voll und Bredlow ist auf dem Posten. Das hätte der Siegtreffer sein können. Wir müssen einfach weitermachen und Gas geben."

Sami Allagui: "Wir hatten mehr und auch die deutlich besseren Möglichkeiten und hätten den Sieg heute verdient gehabt. Es sollte nicht sein, auch weil Nürnbergs Keeper einen guten Tag erwischt hat. Es war wie verhext, der Ball wollte nicht rein. Ich habe ihn schon mehrfach drin gesehen. Wichtig ist, dass wir die Null gehalten haben. Wir wollten auf den Platz bringen, was wir uns vorgenommen hatten, und das haben wir geschafft. Nur haben wir uns leider nicht belohnt."

Patrick Erras (FCN): "Wir müssen mit dem Punkt zufrieden sein. Wir standen hinten zwar gut, haben vorne aber die Lösung nicht gefunden. Wichtig war, dass wir zu Null spielen, mehr war heute einfach nicht drin."

Kevin Möhwald (FCN): "Wenn man 90 Minuten gegen elf Mann anläuft, ist es natürlich schwer. Uns hat einfach die Präsenz in der Tiefe gefehlt. Wir hatten die Kontrolle über das Spiel, aber waren ein, zwei Mal etwas zu naiv. Da müssen wir uns am Ende bei Fabi Bredlow bedanken, dass er den so rausholt."

 

(ek/hb/jb)

Foto: Witters

Anzeige

Congstar
Under Armour
Astra
Levi's
Under Armour
ok.-
bwin