Zum Inhalt springen

Vierte Trainingseinheit & erstes Testspiel - so lief Tag 3 des Winter-Trainingslagers

Nach zwei Einheiten am Vortag stand für unsere Kiezkicker am dritten Tag des Winter-Trainingslagers in Alhaurin el Grande neben der vierten Trainingseinheit auch das erste von insgesamt drei Testspielen auf dem Programm. Wurden am Vormittag vor allem Standardsituationen trainiert, traf die Kauczinski-Elf am Nachmittag dann auf Bundesligist VfL Wolfsburg.

Spätestens um 8 Uhr klingelte bei Sami Allagui und Co. am Freitagmorgen der Wecker, nach dem gemeinsamen Frühstück holten sich die Braun-Weißen bei unseren Zeugwärten Siegmar Krahl und Thorge Blöcker ihre Trainingsklamotten ab. Pünktlich um 9:30 Uhr war das Team von Cheftrainer Markus Kauczinski dann auch schon für vierte Trainingseinheit des Trainingslagers auf dem Rasen zu finden. Unsere Jungs nutzten die Zeit schnell noch für ein paar Späßchen und so musste sich Aziz Bouhaddouz die Ohrenschnipser der Teamkollegen gefallen lassen. Beim Ballhochhalten hatte der Angreifer verloren - das Ohrenschnipses ein beliebter Spaß unter Fußballern.

Wenig später ging's dann aber mit dem nötigen Ernst richtig los. Nachdem am Vortag unter anderem der eigene Spielaufbau im Fokus gestanden hatte, legte Kauczinski den Fokus nun auf Standardsituationen. Eckbälle von der linken Seite, Ecken von der rechten Seite und diverse Freistöße aus dem Halbfeld. Aufgrund des Testspiels am Nachmittag gegen den VfL Wolfsburg war nach 60 Minuten auch schon Schluss, mit der nötigen Frische sollte die Partie gegen den Bundesligisten angegangen werden. Einige Kiezkicker, darunter Jan-Philipp Kalla, Clemens Schoppenhauer, Sami Allagui, Johannes Flum und Bouhaddouz, legten noch eine kurze Extraschicht mit Flanken und Torabschlüssen hinten dran. Während unsere Manschaft auf dem Trainingsplatz aktiv war, packte Zeugwart Thorge Blöcker schon mal alle für das Testspiel benötigten Klamotten und Utensilien in zwei Kleinbusse.

Nach Mittagessen folgte dann die Teamsitzung für den Test gegen den VfL Wolfsburg, ehe sich die Kiezkicker mit dem Bus auf den Weg ins gut 50 Kilometer entfernte Marbella machten. Nach gut 45 Minuten Fahrt erreichte die Kauczinski-Elf dann das Marbella Football Center: KLICK! Beim ersten Test im neuen Jahr setzte Cheftrainer Kauczinski bis auf die angeschlagenen Bernd Nehrig, Lasse Sobiech und Mats Møller Dæhli, die am Vormittag ein individuelles Programm mit Athletiktrainer Valentin Lay absolviert hatten, sowie die beiden Keeper Robin Himmelmann und Svend Brodersen alle Akteure ein. Den ausführlichen Nachbericht zum Spiel findet Ihr hier: KLICK!

Nach dem Abpfiff sprangen unsere Jungs unter die Dusche, anschließend gab's in der Kabine noch eine kleine Stärkung in Form von Snacks. Die Zeit bis zur Abfahrt nutzten die meisten Kiezkicker dann noch, um sich für ein paar Minuten das Training von Dynamo Dresden anzuschauen. Der Auftaktgegner trainierte auf einem Nebenplatz. Nach der kurzen, teilweise aus dem Mannschaftbus erfolgten Gegnerbeobachtung reiste die Kauczinski-Elf zurück ins Mannschaftshotel, wo der dritte Tag des Trainingslagers mit dem gemeinsamen Abendessen abgeschlossen wird.

 

(hb)

Fotos: Witters

Anzeige

Congstar
Under Armour
Astra
Levi's
Under Armour
ok.-